Skip to main content

Entscheidung getroffen - HRC und Rennleitung verzichten auf Trabrennen am Freitag

(Hamburg) Die Entscheidung fiel schwer, gleichwohl im Einvernehmen zwischen dem Hamburger Renn-Club und der Rennleitung des Derby-Meetings: Am fünften Renntag (Freitag, 8. Juli) werden auf der Rennbahn Hamburg-Horn keine Trabrennen gefahren. „Wir haben lange diskutiert und überlegt, sind jedoch zu dem Schluss gekommen, das die Schonung der Bahn und damit in der Folge die Sicherheit von Pferden und Reitern Vorrang haben“, so HRC-Präsident Eugen-Andreas Wahler. Damit entfallen sowohl die vier Lunch-Races zur Mittagszeit, als auch die beiden Trabrennen am Nachmittag. Die neue Startzeit des ersten Galopprennens ist um 17.15 Uhr!

Insgesamt sechs Galopp-Rennen werden am Freitag gelaufen. Hintergrund des Verzichts auf die Trabrennen sind die durch das unwirtliche Wetter verursachten Bodenverhältnisse auf der Rennbahn Hamburg-Horn. „Wir möchten so lange wie möglich an der Bahn arbeiten“, erklärte Vorstandsmitglied Hans Matthiessen. Die Außenbahn in Horn wird bis einschließlich Samstag neu ausgesteckt, um bis zum Derby-Sonntag eine größtmögliche Schonung des Bodens zu erreichen.   

Ablauf der Rennen am Freitag
Rennen 1 um 17.15 Uhr
Rennen 2 (Trab - entfällt)
Rennen 3 um 17.45 Uhr
Rennen 4 um 18.15 Uhr
Rennen 5  (Trab - entfällt)
Rennen 6  um 18.50 Uhr
Rennen 7 um 19.25 Uhr
Rennen 8 um 19.55 Uhr