Skip to main content
Beschreibung für das Turf Times Portal

Sportliche Mittagspause: Lunch Races beim Derby-Meeting

Das hört sich gut an: Zusätzlich zum vertrauten Rennprogramm des Derby-Meetings vom 2. - 12. Juli 2016 wird es in Hamburg-Horn auch zwei Tage mit Lunch-Races, also Trabrennen zur Mittagszeit geben. Auf Hamburgs legendärer Rennbahn werden am Mittwoch, 6. Juli, und am Freitag, 8. Juli,  insgesamt 8 dieser Lunch-Races gefahren und von der PMU international übertragen.

Trabrennen lassen sich unkompliziert in 30-minütigem Abstand starten, zudem bietet die Bahn in Hamburg-Horn gute Voraussetzungen für das „Gastspiel“ der Traber. „Die beiden Lunch-Race-Renntage der Traber waren frei, die PMU hat uns zudem gefragt, ob die Einbindung möglich wäre“, so HRC-Präsident Eugen-Andreas Wahler. „Wir  machen das sehr gern. In Frankreich z.B. sind die Lunch-Races sehr beliebt und werden gern gewettet.“
weiterlesen »

Deutsches Derby 2016 mit achtem Renntag


(Hamburg)  Das Derby-Meeting ist begehrt, so sehr, dass der Hamburger Renn-Club für die Derby-Auflage vom 2. - 10. Juli 2016 einen achten Renntag angesetzt hat. Dieser achte Renntag in Hamburg-Horn findet am 12 Juli statt. Grund für diese Erweiterung des Programms ist die Kooperation mit der PMU (Pari Mutuel Urbain), der französichen Wettgesellschaft. Insgesamt 34 Rennen will die PMU vom Derby-Meeting 2016 übernehmen. Ein gutes Signal für den deutschen Galopp-Sport.
weiterlesen »

Nikolaus auf der Galopprennbahn

ACHTUNG: Zusätzliche Stiefel-Abgabezeit bzw. für Stiefelbestellung - Sonntag (06.12.) 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Geschäftsstelle Frankfurter Renn-Klub (Eingang direkt am Bauzaun zur Hotelbaustelle)

"Notfall"-Telefonnummer: 01577 0514274

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt (wir haben ja glücklicherweise die Wetthalle).

 

Am Nikolaustag - Sonntag 6. Dezember 2015 - sind die großen und kleinen Kinder auf der Galopprennbahn Frankfurt besonders herzlich willkommen.

Ab 15: Uhr warten Ponys, ein großer Spielplatz und geschminkt werden kann man auch. Gegen 16h30 wird der Weihnachtsmann eintreffen…

Waffeln, Punsch, Glühwein gibt’s natürlich ebenfalls! weiterlesen »

Auszugsweise Übersetzung des Artikels zum Hanshin-Cup aus der japanischen Zeitschrift "Weekly Gallop"

Unter folgenden Link www.yumpu.com/s/ckuhSEkjKoGd1dR9 ist die Übersetzung des japanischen Artikels zum Hanshin-Cup aus der japanischen Zeitschrift "Weekly Gallop" zu finden. Dieser Artikel bezieht sich auf ein Interview des HRC Mitgliedes Dr. Mehring, der im April diesen Jahes zum Austausch-Rennen in Japan war und nun im Rahmen des Hanshin-Cups hier interviewt wurde.

Saisonabschluss 2015

Am 15. November findet der letzte Renntag dieser Saison auf der traditionsreichen, über 150 Jahre alten Galopprennbahn in Frankfurt statt.

Wenn es nach den schwarz-grünen Vertretern der Stadt Frankfurt a.M. ginge, sollen die Vorhänge für immer fallen. Wenn es nach den mehr als 63.000 Frankfurtern geht, die am Bürgerentscheid für den Rennbahnerhalt gestimmt haben, dann wird die Rennbahn bestehen bleiben. Es lohnt sich zu kämpfen, denn u.a.

- bestehen mehrere gültige Verträge,

- ist das Gelände auf einem Landschaftsschutzgebiet mit vielen einheimischen Tieren beheimatet und

- ist Teil des Frankfurter Grüngürtels, der in einer Metropole wie Frankfurt geschützt bleiben sollte. Das sieht glücklicherweise auch der NABU so.

Die Sportstadt Frankfurt a.M. bietet weitere sich bereits erwiesene adäquate Grundstücke zur Errichtung einer Akademie und diese sollten die Magistratsvertreter nutzen. weiterlesen »

Deutsches Derby 2016 - 98 Pferde nach dem ersten Streichungstermin im Lot

(Hamburg) Früh zeigt sich, wer einen möglichen Derby-Kandidaten in den Boxen stehen hat. Genauso früh zeigt sich manchmal auch, wer seine Hoffnungen ad acta legt, bzw. umplant. Vom  2. - 10. Juli 2016  steigt in Hamburg-Horn das Derby-Meeting mit dem 147. Deutschen Derby am Sonntag, dem 10. Juli, als Höhepunkt. Darin sind nach derzeitigem Stand 98 dreijährige Pferde startberechtigt.

Ursprünglich gemeldet wurden 104 Pferde, sechs Abmeldungen erreichten den Hamburger Renn-Club beim ersten Streichungstermin. Trainer Peter Schiergen, der mit Jürgen Imms Nutan und Andrasch Starke im Sattel das IDEE 146. Deutsche Derby 2015 gewann, hat für die 147. Auflage des Klassikers sicherheitshalber gleich 14 Pferde gemeldet, auf die gleiche Zahl kommt auch Trainer Andreas Wöhler Monate vor dem „Rennen der Rennen“ in Deutschland. Mit acht Pferden ist derzeit Markus Klug vertreten, Trainer des Görlsdorfer Derbysiegers 2014, Sea the Moon.
weiterlesen »